Corona

"Weiter mit Augenmaß durch den Schulalltag"

Neue Informationen zu Corona-Fragen

GMB im Spätsommer 2021Nachdem die Schulgemeinde des GMB - mit vereinten Kräften - die ersten beiden Präventionswochen nach den Sommerferien gut überstanden hat, möchten wir Sie gerne auf weitere Informationen rund um Corona aufmerksam machen. Des Weiteren möchten wir uns bei Ihnen und Ihren Kindern ganz herzlich dafür bedanken, dass sie so unaufgeregt und verantwortungsbewusst mit dem schwierigen Thema Hygieneregeln und Gesundheitsschutz am GMB umgegangen sind: Gemeinsam werden wir es schaffen, dass zunehmend mehr normaler Unterricht stattfinden kann!

"Startschuss ins Schuljahr 2021/22"

Alles für einen sicheren Schulbetrieb

GMB im Spätsommer 2021Das neue Schuljahr 2021/22 hat begonnen und wir freuen uns, unsere "alten" und neuen Schüler*innen am GMB begrüßen zu dürfen. Um nicht nur mit diversen Förderangeboten möglichst "Gesund - Raus aus Corona" zu kommen, sondern auch im kommenden Schuljahr einen sicheren Schulbetrieb gewährleisten zu können, hat der Kultusminister in seinen Fragen und Antworten zum Schuljahresstart diesbezüglich einige Vorgaben gemacht. So gelten in den ersten beiden Wochen nach den Sommerferien präventiv folgende Vorkehrungen:
 
  • Erhöhung der Testfrequenz von zwei auf drei Tests je Woche,
  • Maskenpflicht (medizinische Masken) – unabhängig von der Inzidenz - auch am Platz während des Unterrichts,
  • Dringende Empfehlung zum Tragen der Maske auch im Freien bei Einschulungsfeiern und vergleichbaren Schulveranstaltungen.


Weiterhin gelten ansonsten auf dem Schulgelände die bekannten Hygieneregeln, die weiterhin zu beachten sind für einen möglichst sicheren Schulbetrieb (vgl. hierzu auch den Elternbrief zum Schuljahresstart)

Gesund "Raus aus Corona"

Förderangebote für das kommende Schuljahr

Schulfoto 2012Die Schulgemeinde des GMB hat sich durch das zurückliegende "Corona"-Schuljahr in die Ferien gehangelt und nun geht es darum, mit den uns anvertrauten Schüler*innen wieder bestmöglichst in Tritt zu kommen. Als diagnostische Werkzeuge halfen hierbei sowohl die im März durchgeführten systematischen Befragungen der Schulgemeinde in Corona-Zeiten durch die Lehrkräfteakademie sowie die Lernstandsabfrage in den Fachbereichen zu Ostern. Wir werden unsere Energie im kommenden Schuljahr bündeln müssen, um den zu Tage getretenen corona-bedingten fachlichen Defiziten sowie psychosozialen Herausforderungen möglichst erfolgreich zu begegnen.

Corona-Virus Update GMB

9.7.2021: "Keine Sommerferien für das Virus ..."

Schulgebäude ABCWir freuen uns über die grundsätzlich positive Entwicklung der Inzidenz-Zahlen in Wiesbaden. In dieser Woche wurden jedoch insgesamt 2 Corona-Infektionen bei Schüler*innen des GMB gemeldet. 22 weitere Schüler*innen befinden sich im Zusammenhang mit Corona aktuell nicht in der Schule, weil sie sich z.B. als enge Kontaktpersonen in Quarantäne begeben mussten (vgl. auch Merkblatt des RKI zur häuslichen Quarantäne). Die betroffenen Schüler*innen, Eltern und Klassenleitungen wurden bereits informiert. Vor dem Hintergrund der bald anbrechenden Sommerferien bitten wir dringend um die strikte Einhaltung der AHA-L-Regeln (vgl. hierzu auch die "Freiheiten für den Unterricht" ab dem 25. Juni 2021) und des Hygieneplans.

"Wenn die Masken fallen!"

Maskenpflicht light ab dem 25. Juni 2021

GMB im Sommer 2021Nach der Öffnung der Schulen für alle Schüler*innen am 10.6.21 hat sich gestern der Kultusminister nun auch zur Maskenpflicht geäußert und mehr Freiheiten für den Unterricht angekündigt. Ab Freitag, dem 25. Juni 2021, gilt auf dem Schulgelände:
 
  • Mund-Nasen-Bedeckungen müssen nur noch auf den Gängen im Gebäude & im Klassen- bzw. Fachraum bis zur Einnahme des Sitzplatzes getragen werden. Während der 5-Minuten-Pausen sind die Masken also zu tragen, wenn man seinen Platz verlässt.
  • Die Maskenpflicht während des Unterrichts & in den Pausen auf dem Schulgelände entfällt.

 

Schuljahr 2020/21: "Endlich wieder FULL HOUSE am GMB!"

Liebe Eltern der Jahrgangsstufen 5 bis 11,

GMB: Hangeln aus Coronader Presse haben Sie es wahrscheinlich schon entnommen, dass ab morgen (Do, 10.06.2021) wieder für alle Schülerinnen und Schüler der Unterricht an der Schule stattfindet. Wir freuen uns sehr, endlich wieder nach Stundenplan in Präsenz unterrichten zu dürfen, im Sinne des eingeschränkten Regelbetriebs. Wenn die Inzidenzzahlen weiterhin sinken, sind hoffentlich auch noch vor den Ferien besondere Veranstaltungen im Sinne des sozialen Lernens möglich. Da die Pandemie allerdings noch nicht überwunden ist, gelten weiterhin die bekannten AHA-L-Regeln auf dem gesamten Schulgelände. Außerdem gibt es getrennte Pausenbereiche und zwei Selbsttests pro Woche.

Elternbrief: Verfahren zur freiwilligen Wiederholung

Liebe Eltern der Jgst. 5 bis 11,

in der letzten Woche hatte ich Ihnen Informationen des Kultusministers zu den Versetzungsbestimmungen im Sommer weitergeleitet. Da in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie besondere Bestimmungen gelten, schreibe ich heute diese E-Mail für alle Eltern, deren Kinder von der Schule schriftlich gemahnt wurden – also einen „blauen Brief“ erhalten haben.

Uns ist es sehr wichtig, dass wir gemeinsam mit Ihnen in einem Gespräch herausfinden, was für Ihr Kind die besten Lösung für das nächste Schuljahr ist. Daher werden die Klassenleitungen in der nächsten Woche, um ein Gespräch mit Ihnen bitten, wenn dies nicht schon geschehen ist. Bitte nehmen Sie sich Zeit und sprechen Sie mit Ihren Kindern über die schulischen Leistungen, das Arbeitsverhalten und die Einstellung zur Schule insgesamt.

Elternbrief vom 14.5.2021

Liebe Eltern,

ich hoffe, Sie konnten alle den gestrigen Feiertag als Christi Himmelfahrt, Zuckerfest oder Vatertag mit der Familie erleben.

Am heutigen Ferientag für Ihre Kinder melde ich mich erneut mit einem Brief plus Anlage aus dem Kultusministerium. Die wichtigsten Regelungen in Kürze:

"Notbremse des Bundes bremst auch GMB"

Liebe Eltern,

Schulgebäude ABCSie haben es den Nachrichten entnehmen können: Der Bundestag hat am Ende der vergangenen Woche einheitliche Regelungen für ganz Deutschland zur Bekämpfung der Corona-Pandemie beschlossen. Nähere Erläuterungen finden Sie im Brief des Kultusministers im Anhang. Aufgrund der hohen Inzidenz in Wiesbaden von über 165 greifen an Wiesbadens SChulen die Regelungen der Notbremse aus dem Ministerschreiben:

FÜR UNSERE SCHULE ERGEBEN SICH FOLGENDE MAßNAHMEN:
  • Das Abitur findet weiterhin wie geplant statt.
  • Ab Dienstag, 27.04.21, findet FÜR ALLE nur noch DISTANZunterricht statt.
  • Die Kinder, die zur Notbetreuung angemeldet sind, dürfen dann als Einzige weiterhin in die Schule kommen.

Seiten