"ENDLICH - der Neubau des Verwaltungsbaus kommt!"

Auftakt der Bauphase: Baumfällungen

Neubau VerwaltungsgebäudeBei den 50-jährigen Jubiläumsfeierlichkeiten des GMB hörten wir immer wieder anerkennend, dass sich inzwischen viel am GMB getan habe, der V-Bau aber immer noch genauso erbarmungswürdig aussehe wie schon vor Jahrzehnten. Die gute Nachricht: Das nächste Jubiläum wird unser V-Bau nicht mehr erleben. Der alte Verwaltungsbau des Gymnasiums am Mosbacher Berg soll nach über 50 Jahren endlich einem modernen und zeitgemäßen Gebäude weichen.

Nach Abbruch des Bestandsgebäudes soll an gleicher Stelle ein Neubau in Massivbauweise errichtet werden. Es werden dort die Verwaltung (Sekretariat, Lehrerzimmer, etc.), ein Lernzentrum für die 11. Klasse der Oberstufe sowie ein Mehrzweckraum untergebracht sein. Der Neubau mit Klinkerfassade und zwei Lichthöfen wird aus drei Geschossen bestehen und ungefähr an der Stelle des Bestandsbaus errichtet.

Neubau des VerwaltungsgebäudesDie Bauzeit wird voraussichtlich von Sommer 2020 bis Sommer 2022 dauern. Als erster Schritt müssen nun die Bäume gefällt werden, die sich im Bereich des Neubaus, des temporären Containerbaus und des zukünftigen Regenrückhaltesystems befinden. Es sind auch Bäume außerhalb des eigentlichen Baufelds betroffen, um die Versorgungsleitungen im Vorfeld der Baumaßnahmen zu verlegen. Es wurde bereits in der Planung darauf geachtet, dass so viele Bäume wie möglich erhalten bleiben. Die dennoch erforderlichen Fällungen werden durch neue Bäume auf dem Schulgelände nachgepflanzt. Die Maßnahme ist mit dem Umweltamt abgestimmt und genehmigt.

Die Fällungen müssen gesetzlich geregelt bis Ende Februar abgeschlossen sein. Daher beginnen wir in der kommenden Woche und werden dies voraussichtlich in 2-3 Tagen abgeschlossen haben. Zum Schutz der Schüler und Lehrer sind die Fällarbeiten vorwiegend an schulfreien Tagen geplant.
Vorgesehen ist der Zeitraum zwischen dem 20. bis ca. 26.02.2020.
 

Kategorien: