Neuigkeiten

"Wiesbaden engagiert!" am GMB

Frische Farbe für die Umkleiden unserer Sporthalle

Wiesbaden engagiert am GMB: Deutsche Bundesbank 2022Auch in diesem Jahr konnte die Schulgemeinde des GMB wieder von der Aktionswoche "Wiesbaden Engagiert!" profitieren. Die Idee dahinter ist, dass Unternehmen und gemeinnützige Organisationen in Wiesbaden zusammenkommen, um in gemeinsamen Projekten einen vielfältigen Mehrwert zu schaffen, so dass aus Kooperation und Begegnung Zusammenhalt werden. Seit 2018 ist auch unsere Schule mit am Start.

"Herzlich Willkommen - тепле привітання"

Neue Deutsch-Intensivklasse für ukrainische Flüchtlinge am GMB

Ukrainische Deutsch-Intensivklasse 2022Bei strahlendem Sonnenschein konnten wir am 16.5.2022 insgesamt 19 ukrainische Schüler*innen im Alter von 10 bis 16 Jahren am Gymnasium am Mosbacher Berg aufnehmen. Zu ihrer zweiten Einschulung erhielten die Kinder von ihren Patenschüler*innen aus der 9e liebevoll gestaltete Schultüten, auch um erste Gesprächsanlässe auf Deutsch zu ermöglichen. Die Forscherklasse 6b unter der Leitung von Frau Rübsam brachte den internationalen Willkommensgruß der Schulgemeinde des GMB auf den Punkt mit dem rhythmisch-afrikanischen Lied "Sali Bonani", was mit "Guten Tag & Herzlich Willkommen!" übersetzt werden kann und zum Mitmachen einlädt.

 

„ Weeeeeiter! Regionalentscheid, wir kommen!“

Weeeeeiter! Regionalentscheid, wir kommen!

Beachvolleyball 2022Am vergangenen Dienstag (10.05.2022) trafen sich sieben Schülerinnen und Schüler des GMB zum Beginn der ersten Schulstunde vor der Sporthalle, um von dort gemeinsam mit Herrn Dürr und Herrn Elsen zum Gymnasium in Taunusstein aufzubrechen, wo drei feinsandige Beachvolleyballfelder warteten.

"GRATIAS - SCHOKRAN - DANKE - TODDAH"

Bärenherzaktion 2022

Bärenherzaktion 2022: DANKEAn die Beteiligten unserer Schulgemeinde der Sammelaktion für Bärenherz im Ramadan
Wir haben "gemeinsam mehr bewegt" und können zurückblicken auf eine Kampagne voller Anekdoten, Witz und Kreativität. Es gab nicht nur über zweihundert freiwillige Aktive, insbesondere der Schülervertretung und Jahrgänge 5,6 und 9; sondern mehr willige Herzen und Hände als Aufgaben. Manche Klasse wurde auf das kommende Jahr vertröstet und ihre Ideen stapeln sich schon. Lasst euch überraschen.

"Mia san mia am GMB!"

Unser GMB ist Stadtmeister im Fußball WK III

Stadtmeister GMB 2022Die Jungen der Wettkampfklasse III erzielten vergangene Woche, am 04.05.2022, einen ganz besonderen Erfolg. Nachdem unser Team ungeschlagen und ohne Gegentreffer durch die Vorrunde marschierte, erreichten die Jungs auch in der anschließenden Zwischenrunde den 1. Platz, indem man 3:0 gegen die Humboldtschule und 1:0 gegen das Gutenberggymnasium gewann.
In einem extrem spannenden Finale besiegte die Truppe dann schließlich im Elfmeterschießen die Mannschaft der Elly-Heuss-Schule und sicherte sich damit den verdienten Titel des Stadtmeisters.

"Klimaschutz zum Mitmachen!"

Baumpflanzaktion der Q2b

Baumpflanzaktion 2022Am 4.5.2022 holte der LK Englisch den wegen Corona ausgefallenen Wandertag nach und machte sich von der Bushaltestelle Dreispitz auf in den Eltviller Stadtwald oberhalb von Rauenthal. Nach einer kurzen Wanderung in den Wald hinein, vorbei an kargen von Windbruch und Borkenkäfer gezeichneten Stellen wurde der Leistungskurs Englisch schließlich von Förster Klaus Peter Steiner und seinem Team herzlich begrüßt und eingewiesen in die Kunst des richtigen Baumpflanzens. Anschließend konnten die 20 Schüler*innen zusammen mit Herrn Jarzina und dem 'Team Steiner' 100 Douglasien in Containern und noch einmal 50 österreichische Schwarzkiefern einpflanzen, die hoffentlich dem Klimawandel in Zukunft trotzen werden. 

 

"Einblicke in die Berufswelt"

Berufsinformationstag 2022 

BerufsinformationstagAm Dienstag, den 03.05.2022, findet, nach einjähriger Pause bedingt durch die Corona-Pandemie, der Berufsinformationstag für die Jahrgangsstufe 11 statt. Ehemalige Schüler*innen, Eltern und andere Expert*innen berichten an diesem Vormittag aus ihrem Berufsalltag. Sie stellen ihr Berufsfeld sowie Ausbildungswege und Studienmöglichkeiten vor. Alle Schüler*innen können an drei (90-minütigen) Veranstaltungen teilnehmen.

"Erst einmal Abi … und dann?"

Erst einmal Abi … und dann?

Berufsinformationstag 2022… und dann gibt es eine schier unendliche Bandbreite an Ausbildungs- und Studiumsmöglichkeiten. Da ist es gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten, sich zu entscheiden, die richtige Wahl zu treffen. Eine kleine Orientierungshilfe für die spannenden und wegweisenden Entscheidungen rund um die eigene Berufswahl soll der Berufsinformationstag bieten.

Dieser konnte, nach einjähriger Pause bedingt durch die Corona-Pandemie, am Dienstag, den 03.05.2022 endlich wieder „live und in Farbe“ am GMB stattfinden. Dabei boten Referentinnen und Referenten in 26 Veranstaltungen vielfältige und lebendige Einblicke in die unterschiedlichsten Berufsfelder. Rund um Maschinenbau, Berufsfelder bei einem professionellen Sportverein, Jura, Ausbildung und Studium bei Mewa, Brita oder Infraserv und, und, und -  die Schülerinnen und Schüler der 11. und 12. Klassen konnten 2-3 Veranstaltungen besuchen, in die sie sich vorab nach ihren individuellen Interessen eingewählt hatten. Am Nachmittag fand für alle Lehrenden der 11. Klasse dann noch ein für alle verbindliches Bewerbungstraining bei unterschiedlichen externen Referenten und einer Referentin statt.

"Wir entern den Rhein!"

Forscherfahrt der Klasse 5b nach Speyer

Forscherfahrt der Klasse 5b nach Speyer 2022Die Forscherfahrt von 27.-29.04.2022 der Klasse 5b nach Speyer war eine der ersten Klassenfahrten nach der Corona-bedingten Zwangspause. Bei herrlichem Wetter und bester Laune lernten sich die Schülerinnen und Schüler besser kennen, erkundeten das Technik-Museum und stärkten Teamgeist und Zusammenhalt bei kooperativen Spielen und einem grandiosen Floßbau-Projekt.

"When you are down, get up!"

Authentische Einblicke in die amerikanische Kultur

Vortrag: Einblicke in die amerikanische KulturAm Freitag, den 29.4.2022, durften wir mit Peter Witmer einen amerikanischen Gast an unserer Schule begrüßen. Herr Witmer arbeitete bis zu seiner Pensionierung in "Little America", dem Stützpunkt der Amerikaner in Wiesbaden am Hainerberg. Den ca. 60 Schüler*innen der 11. und 12. Klasse gewährte er mit seinem lebendigen, interaktiven Vortrag spannende Einblicke in die amerikanische Kultur und verdeutlichte auf diese Weise sehr anschaulich interkulturelle Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

"Zedaka, Caritas, Zakat - Wir helfen anderen!"

Bärenherz - Spendenaktion 2022

Bärenherzaktion 2022"Zedaka, Caritas, Zakat - Wir helfen anderen!" Unter diesem Motto steht die Spendenaktion für Bärenherz vom 2.4.22 bis 2.5.22.

Bärenherz ist eine Klinik in Wiesbaden für Kinder, die sehr schwer krank sind. Sie wird überwiegend von Spenden finanziert. Wer Genaueres wissen möchte kann den Link unten anklicken oder sieht in den Prospekten nach, die von der Schülervertretung in den Klassen verteilt werden.

Wir helfen nicht nur gemeinsam als Schulgemeinde im Advent mit Weihnachtspäckchen für Rumänien und mit aktuellen Sammelaktionen für die Ukraine am 11. März. Auch im Ramadan wird anderen geholfen und zwar genauso gemeinsam wie sonst auch, egal wer welche Religion hat oder Atheist ist.

"Nachhaltiger Foodtruck - neuer Bauch am GMB"

SATTGRÜN - ein Capriccio aus gutem Essen, satter Farbe und Street Art-Details

Leonardo 2022: Nachhaltiger Foodtruck am GMBDer nachhaltiger Food Truck am GMB – der neue Bauch der Schule ist unser Leonardo-Beitrag in der Kategorie 'Der gesunde Mensch'. Die Hausmeisterloge und der anschließende Schulkiosk sind der Verkehrsknotenpunkt auf dem Campusgelände des Gymnasiums am Mosbacher Berg. Sie liegen unter der Holzüberdachung der Magistrale an der Südostecke des Naturwissenschaftenbaus und SchülerInnen und LehrerInnen passieren ihn mehrmals täglich. Die bauliche Konstruktion mit eingeschobenem Holzkubus als Hausmeisterloge gab den Impuls, den Gebäudeteil als Food Truck zu akzentuieren und so einen Überraschungsmoment zu erzeugen und den besonderen Pausencharakter in seiner Funktion hervorzuheben.

"Als Vizemeister nach Bensheim!"

Jugend trainiert für Olympia: Schulamtsentscheid Fußball WK II Mädchen

Hinten (v.li): Ceren, Annaelle, Alisa, Caro, Karla, Marlene Vorne (v.li): Teammanager F. Syska, Saranya, Charlotte, Israa, Trainer H. MückenbergerNach zwei langen Jahren Corona-Pause war es am Mittwoch endlich wieder soweit. Im Rahmen der Sportwettkämpfe „Jugend trainiert für Olympia“ spielte unsere Schulmannschaft im Mädchenfußball um den Titel des Schulamtsentscheids.

"Deine Spende zählt!"

Liebe Schulgemeinde,

Solidarität mit der Ukraineich bitte Sie / Euch  um Unterstützung für ein Crowdfunding Projekt, das über die ESWE läuft.

Das Ziel ist vor allem, über den ukrainischen Verein in Mainz die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Ein kleinerer Teil soll dafür verwendet werden, unser Schulgelände mit weiteren Pflanzen attraktiver zu machen.

Für jeden Spender über 10 € bezahlt uns die ESWE 10.- € dazu bis der Fördertopf von 3.000 € aufgebraucht ist! Es ist also ratsam, möglichst sofort am 1.4. zu spenden. Das Projekt läuft vom 1. – 30.4.2022.

Jeder Betrag, der über unserer Zielsumme von 500.- € liegt, wird für die Ukraine gespendet!

"Ein Samstag im Zeichen der Mathematik"

Erfolgreiche Teilnahme am digitalen Tag der Mathematik

Tag der Mathematik 2022Auch in diesem Jahr gab es für Mathematik-begeisterte Schüler*innen der Jahrgangsstufe 12 wieder die Möglichkeit, am Tag der Mathematik teilzunehmen. Acht interessierte Schüler aus den beiden Mathematik-Leistungskursen von Frau Hiebsch und Frau Lipowsky nutzen dieses Angebot: Ben Daake, Siyar Dogan, Marvin Engelmann, Christian Kubitzek, Patrick Müller, Kilian Prumm, Paul Wadewitz und Stefan Wohlfahrt.

"Zurück auf (fast) normal!"

Nach den Osterferien erhält das "normale" Leben wieder Einzug am GMB

Ab dem 2. Mai können weitere Lockerungen für den Schul- und Unterrichtsbetrieb in Kraft treten, wie Kultusminister Prof. Dr. Alexander Lorz in seinem Schreiben vom 28.4.2022 verdeutlicht: "Damit schaffen wir die Voraussetzungen, damit alle Schülerinnen und Schüler nach zwei Jahren der Pandemie wieder einen möglichst normalen Schulalltag erleben können." 

 

Folgende Regelungen gelten auch am GMB ab dem 2. Mai 2022 zu:

  • Wegfall der Testpflicht: Der Wegfall der Testpflicht gilt auch im Falle einer bestätigten Infektion in einer Klasse oder Lerngruppe. Mit dem Wegfall der Pflicht zum Nachweis einer Negativtestung entfällt auch das Testheft.
  • Kostenfreie Tests zur freiwilligen Testung zuhause (vgl. Anhang): Wir verteilen an den folgenden Terminen in der 1.Stunde jeweils eine Packung von fünf Coronatests an jede/n Schüler*in: 02.5. (Mo), 16.5. (Mo), 08.6. (Mi), 20.6. (Mo), 11.7. (Mo).
  • Abmeldung vom Präsenzunterricht nur mit ärztlichem Attest möglich
  • Sport-, Musikunterricht und Ganztag ohne Einschränkungen möglich: Der Mindestabstand wird aufgehoben und der Unter- richt im regulären Klassen- oder Kursverband, einschließlich lerngruppenübergreifender AG-Angebote, ist wieder möglich. Gleiches gilt für den regulären Ganztagsbetrieb. Son- derregelungen für den Pausenbetrieb sind nicht mehr erforderlich.
  • Grundlegende Hygienemaßnahmen auf Grundlage des Hygieneplans 10.0 / Hygieneplan GMB sind weiterhin einzuhalten: u.a. Lüften, Händewaschen, Husten- und Niesetikette, freiwilliges Tragen einer medizinischen Maske
  • Verkürzung der Absonderungspflicht: Mit Wirkung zum 29. April 2022 wird die Zeit der Absonderung für mit dem SARS-CoV- 2-Virus infizierte Personen von bisher zehn auf nun fünf Tage verkürzt. Falls Krankheits- symptome für COVID-19 aufgetreten sind, soll die Isolation eigenverantwortlich fortgesetzt werden, bis mindestens 48 Stunden lang keine Krankheitssymptome für COVID-19 mehr bestehen (vgl. hierzu auch das Ablaufschema bei positiver Antigen-Selbsttestung).

 

Wir freuen uns sehr über dieses neue Maß an Normalität an unserer Schule und bedanken uns für das Verständnis und die konsequente Umsetzung der Hygiene-Maßnahmen in der zurückliegenden heißen Phase der Pandemie. Lassen Sie uns auch jetzt nicht leichtsinnig werden, sondern weiterhin verantwortungsvoll und mit Augenmaß die nun geltenden Hygienemaßnahmen einhalten sowie das freiwillige Testangebot gewissenhaft nutzen. Nur so können wir auch in den nächsten Wochen und Monaten im Sinne unseres Schulmottos: "gemeinsam mehr bewegen".

"Fragestunde" zum Ukraine-Krieg

"Fragestunde" zum Ukraine-Krieg

Fragestunde zum Krieg in der UkraineVergangenen Freitag konnten unsere Schüler*innen der Q-Phase im Rahmen einer Veranstaltung zur Ukraine-Krise Fragen rund um den Krieg in der Ukraine stellen. Als Experten hatte unsere Schule Herrn Stoltenow eingeladen, Mitglied des Schulelternbeirats und ehemaliger Fallschirmjägeroffizier der Bundeswehr. Nach einem kurzen Vortrag, der auf den historischen Rahmen, Beginn, Verlauf und Ist-Zustand des Krieges einging, stellte sich Herr Stoltenow den Fragen der rund 75 anwesenden Gäste. Aufgrund seiner militärischen Vergangenheit und seiner nach wie vor engen Verbindung zu sicherheitspolitischen Kreisen, konnte er adäquat und einordnend auf jeden Impuls unserer Schüler eingehen und ließ keine Frage unbeantwortet.

„Wir machen weiter!“

Unterstützung für die vom Krieg betroffenen Menschen in der Ukraine

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

"Zimmer frei? - dann mitmachen!"

Lobby Wohnhilfe e.V.: Wiesbaden sucht privaten Wohnraum

Benedikt Schwaderlapp mit Unterstützer Claus KleberUnser langjähriger, ehemaliger Caterer, Benedikt Schwaderlapp, bittet uns um Unterstützung in einem wichtigen Herzens-Anliegen seines Vereins  Lobby Wohnhilfe Wiesbaden e.V.. Bezahlbarer Wohnraum ist schon jetzt knapp in Wiesbaden. Der Krieg in der Ukraine und die zunehmend einsetzenden Flüchtlingsströme werden den Bedarf nach bezahlbarem Wohnraum noch größer machen. Herr Schwaderlapp setzt sich mit seinem Verein Lobby Wohnhilfe Wiesbaden e.V. dafür ein, allen verfügbaren und irgendwie möglichen privaten Wohnraum in Wiesbaden zu akquirieren (u.a. Einliegerwohnungen, Ferienwohnungen; Betriebswohnungen; Zimmer mit separatem Eingang und Sanitär- Kochmöglichkeiten); Hauptsache ist, dass es für einen längeren Zeitraum möglich sein wird, dort zu wohnen. Herr Schwaderlapp managt zudem die Mietzahlung und kümmert sich um die Vermittlung zusammen mit Amt 50.

Seiten