"Zeichen der Anteilnahme und des Mitgefühls"

Schweigeminute: Krieg gegen die Ukraine

Solidarität mit der UkraineFür den 2.3.2022 um 11 Uhr hat unser Kultusminister zu einer landesweiten Schweigeminute an Hessens Schule aufgerufen anlässlich des Kriegs gegen die Ukraine:

„Wir alle schauen mit großer Besorgnis auf den Krieg gegen die Ukraine. Unsere Gedanken sind bei den Menschen, die unter den katastrophalen Auswirkungen leiden müssen.“ 
(Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz)

Frau Manig wies in ihrer Durchsage darauf hin, dass wir alle mit großer Sorge auf die Zerstörungen in der Ukraine blicken. Die Schweigestunde verstünden wir als "Zeichen unserer Solidarität mit den Opfern des Krieges und als Zeichen für unseren Willen, Konflikte friedlich zu lösen". 

Darüber hinaus möchten wir gerne auch als Schulgemeinde mit einer Päckchenpack-Aktion den Menschen vor Ort helfen: nähere Informationen dazu folgen in Kürze ...

 

Hinweise, wie Eltern mit ihrem Kind über Krieg und Leid sprechen können, gibt es z.B. unter