Amtseinführung mit Herz

Antina Manig ist neue Schulleiterin des GMB

Amtseinführung von Frau Manig (10. März 2017)Am Freitag, den 10. März 2017, traf sich die Schulgemeinde des GMB sowie Vertreter aus Politik und Schulaufsicht, um gemeinsam die Amtseinführung der neuen Schulleiterin, Frau Antina Manig, gebührend zu feiern. Nach über 2 Jahren Vakanz hat das Gymnasium am Mosbacher Berg endlich wieder eine neue Schulleiterin. Die Freude und Erleichterung hierüber war in der Aula nahezu greifbar, sowohl bei dem beeindruckenden musikalischen und sportlichen Rahmenprogramm der Schülerinnen und Schüler, als auch bei den Grußworten und Ansprachen von Chamoun Massoud (Schulsprecher), Herrn Holtmann (Schulelternbeirat), Frau Scholz (Schuldezernentin), dem Schulpersonalrat sowie Frau Hofmann (Staatliches Schulamt).

Frau Hofmann betonte, dass die Schule spürbar zusammengerückt sei in den 2 Jahren der Vakanz und erklärte, dass Frau Manig hieraus Kraft und Zuversicht für ihre zukünftigen Aufgaben schöpfen könne. Ebenso sei Frau Manigs Einsatz für "ihre Schule" nicht denkbar, ohne die Unterstützung ihrer Familie. Frau Hofmann wünschte der neuen Schulleiterin, dass die gute Zuarbeit aus den verschiedensten Bereichen Frau Manig tragen möge bei ihrer anspruchsvollen Tätigkeit.

Amtseinführung von Frau Manig (10. März 2017)Frau Manig zeigte sich in ihren Antrittsworten überwältigt und dankbar für die vielfältige Unterstützung aus der Schulgemeinde und sah dies als beste Voraussetzung und Ansporn für ihre künftige Schulleitertätigkeit. Sie übernehme gerne Verantwortung und sei nun seit 17 Jahren glücklich an "ihrem GMB", seit 2006 als Fachbereichsleiterin. Sie fühle sich vom Kollegium unterstützt, was ihr zum einen viel Spaß beim täglichen Problemlösen bereite, ihr aber auch einen möglichst kooperativen Führungsstil erlaube. Sie hofft, wie ihre Vorredner, dass mit der zeitnahen  Berücksichtigung des Bauvorhabens für das marode Verwaltungsgebäude auch endlich für das Kollegium Rahmenbedingungen geschaffen werden, damit Schule noch besser gelingen könne im Sinne der Schülerinnen und Schüler.

Abschließend war es Frau Manig ein Bedürfnis, dem ehemaligen kommissarischen Schulleiter, Herrn Fachinger, zu danken, der nicht nur die pointierte Moderation an diesem Nachmittag übernahm, sondern kooperativ und kompetent die Geschicke des GMB in den letzten 2 Jahren lenkte. Frau Manig ernannte Herrn Fachinger aus Dank für seinen großen Einsatz zum "Ehrenschulleiter des GMB" und betonte, dass damit keine weiteren Pflichten verbunden seien, wohl aber der Wunsch, dass er weiter beratend und unterstützend für die Schulgemeinde tätig sei.