"Weihnachten steht vor der Tür!"

Informationen zur letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien

Liebe Eltern,

Weihnachtsbaumaktion 2020Sicher haben Sie alle der Presse entnommen, dass ab Mittwoch in ganz Deutschland der harte Lockdown beginnt. Trotzdem wird in Hessen der Schulbetrieb bis Freitag, den 18.12.2020, aufrecht erhalten bleiben, wie Sie auch dem Elternbrief unseres Kultusministers entnehmen können.


Wir werden Ihre Kinder daher an den letzten drei Schultagen vor Weihnachten über das Schulportal aus der Distanz beschulen. Dies wird in der Regel so aussehen, dass die Schüler*innen am Morgen Aufgaben für die Fächer erhalten, in denen sie an diesem Tag Unterricht hätten. Dazu gehört auch die Möglichkeit, erledigte Aufgaben hochzuladen und Nachfragen an die Lehrer*innen zu stellen. In einigen Fällen werden die Kolleg*innen auch versuchen, von Zuhause (oder auch der Schule) aus auf ihren eigenen Geräten Unterricht per Videokonferenz anzubieten.

Im Sinne der Infektionsbekämpfung bitte ich Sie, wenn irgend möglich Ihre Kinder an den letzten drei Tagen nicht mehr in die Schule zu schicken. Sollten Sie jedoch eine Notbetreuung für die drei Tage benötigen, dann teilen Sie mir das bitte entweder per Telefon oder per E-Mail mit. Melden Sie sich bitte bis heute Nachmittag um 16 Uhr telefonisch oder bis heute Abend um 20 Uhr per E-Mail, wenn Sie die Betreuung benötigen.

Bitte unterstützen Sie Ihre Kinder auch darin, noch fällige Abgaben über das Schulportal oder am morgigen Tag in der Schule zu erledigen.

Wegen des Unterrichtsstarts nach Weihnachten werde ich mich erneut in einem Elternbrief an Sie wenden, sobald uns neuere Informationen vorliegen. Derzeit planen wir eine Fortsetzung unseres (Wechsel)modells bis zum Ende des ersten Halbjahres. Wir werden am 11. Januar 2021 nach jetzigem Stand mit der Gruppe B beginnen, weil deren Unterricht in dieser Woche derart verkürzt ist. Dann besteht auch in der E-Phase die Möglichkeit Klausuren, die heute oder ab Mittwoch hätten stattfinden sollen, nachzuholen. Ansonsten werden die Kolleg*innen bei der Notengebung die derzeit erschwerten Bedingungen selbstverständlich einbeziehen.

Liebe Eltern, ich wünsche uns allen, dass die zusätzlichen Einschränkungen, die wir jetzt am Jahresende hinnehmen müssen, uns einen besseren Start ins neue Jahr ermöglichen. Immer wieder sind unsere Geduld und unsere Flexibilität gefragt. Lassen Sie uns alles dafür tun, dass wir gemeinsam gesund in das neue Jahr starten.

Viele Grüße

Gez. Antina Manig, Schulleiterin

Kategorien: