Wieder G9 am GMB

Wechsel ab dem Schuljahr 2014/15

Outdoor KlassenzimmerNun ist es offiziell. Das Landesschulamt, Staatliches Schulamt für den Rheingau-Taunus-Kreis und die Landeshauptstadt Wiesbaden haben in ihrem Schreiben vom 30.01.2014 die Genehmigung erteilt, dass unsere Schule mit Beginn des nächsten Schuljahres zu einem neunjährigen Gymnasium wechselt.

Wir hatten den unterschiedlichen Gremien eine Konzeption vorgelegt, in der ausführlich die mit der Umstellung verbundenen pädagogischen, curricularen und organisatorischen Fragestellungen beantwortet wurden.

 

Kernpunkte des neuen G9-Konzepts

Die Schule nutzt die Chance der Umstellung zu G9, um auch pädagogisch einige Neuerungen einzuführen. Näheres dazu entnehmen Sie der angehängten Konzeption. (pdf-Datei)

Kernunterrichtszeit am Vormittag
  • Die neue G9-Stundentafel ermöglicht es uns wieder, die Kernunterrichtszeit in den Vormittag zu verlegen
  • Gleichzeitig entsprechen wir den Vorgaben der Verlässlichen Schule, indem wir 5 Zeitstunden Unterrichtszeit am Vormittag gewährleisten können (6 Unterrichtsstunden).
Beginn der 2. Fremdsprache bereits in der Jahrgangsstufe 6
  • Die Vorteile des frühen Erlernens der zweiten Fremdsprache, die wir unter G8 gemacht haben, sind auch Bestandteil der neuen Stundentafel.
  • Hierdurch kommt es auch zu einer weiteren Akzentuierung unseres internationalen Profils, zumal wir auch wieder in der 6. Klasse für alle Schüler eine zusätzliche Bili-Stunde im Fach Englisch einrichten werden.
Individuelle Lernzeitstunde
  • Um unsere Schüler noch besser binnendifferenziert zu fordern und fördern werden wir in den Jahrgangsstufen 5 und 6 jeweils eine individuelle Lernzeitstunde einführen.
  • Diese Förderung des eigenverantwortlichen Lernens entspricht den Vorgaben unseres Schulprogramms sowie den Empfehlungen des Berichts der letzten Schulinspektion und knüpft an Arbeitstechniken an, die bereits von den Grundschulen eingeführt wurden.
Beibehaltung bewährter Schwerpunkte
  1. Wahlunterrichtskonzept
  2. Profilklassen: Bläserklasse; Forscherklasse
  3. Pädagogische Mittagsbetreeung
  • in den Jahrgangsstufen 5 und 6 ergibt die Stundenzahl jeweils 30, um den Übergang zum Mittagessen und den Ganztagsangeboten zu gewährleisten
  • der Wahlunterricht kann auch weiterhin in den Klassenstufen 6 - 10 abgeleistet werden
  • das Ganztagsangebot bleibt auch weiterhin in der seit letztem Schuljahr aufgestockten Form erhalten
  • das naturwissenschaftliche Profil wird durch das Angebot einer Forscherklasse (5. und 6. Klassenstufe) verstärkt

 

Die Stundentafel für G9 sieht dann wie folgt aus:

Vergleichen Sie hierzu auch die Gegenüberstellung zur G8-Stundentafel.

 

Jg.5

Jg.6

Kontingent

Jg.7

Jg.8

Jg.9

Jg.10

GMB

Kontingent

D

5

4

10

4

4

4

4

25

25

E

6

4

10

4

4

3

3

24

24

F/L

 

3

 

3

3

3

3

15

15

Ku

2

2

8

2

 

2

 

8

8

Mu

2

2

 

2

 

2

8

8

eR/kR/Eth

2

2

4

2

2

2

2

12

12

Ge

 

2

6

0

2

2

2

8

8

PoWi

 

 

2

 

3

2

7

7

Ek

2

 

2

 

 

2

6

6

M

4

4

8

4

4

4

4

24

24

Bio

2

2

4

2

 

2

 

8

8

Ch

   

 

 

2

2

2

6

6

Ph

   

 

2

2

 

3

7

7

Spo

3

3

6

3

3

2

2

16

16

 

28

28

57

30

28

29

31

174

174

Kl

1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1

1

LZ

1

1

2

 

WU (Bili)

 

1

1

 

 

30

30

 

30

28

29

31

178

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

WU/3.FS

 

3/6

181/184

179/181

Bläser/NaWi

1

1

 

 

 

 

 

 

 

Bili

 

 

 

1

(Ek)

1 (Ge)

1 (PoWi)

1 (Ek/PoWi)

 

 

Anhänge: 

AnhangGröße
PDF Icon Konzeption zum Wechsel zu G9180.21 KB