Forscherklasse

Die Forscherklasse am GMB

Erst zweifeln, dann untersuchen, dann entdecken!

Mikroskopieren

„Ich habe keine besondere Begabung, sondern bin nur leidenschaftlich neugierig!“ (Albert Einstein)

Bei der Forscherklasse handelt es sich neben der Bläserklasse um eine von zwei Profilklassen für die Jahrgangsstufe 5 und 6 am GMB. Die Förderung von Interesse an den sogenannten MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) ist die Grundidee der Forscherklasse. Dazu haben die Schüler*innen eine zusätzliche Stunde „Forschen“ pro Woche. In dieser Zeit steht die handlungs- und projektorientierte Erforschung von Phänomenen und Themen aus dem Bereich der MINT-Fächer im Vordergrund, wobei den Interessen und dem Vorwissen der Schüler*innen besonders Rechnung getragen wird.

"Schaumschlägerei!"

Projekttag der Forscherklasse 6b 

Projekttag der Forscherklasse 6b zu Experimenten mit Wasser und anderen Flüssigkeiten am 30.07.2021Wasser ist ein uns allen gut bekannter und trotzdem immer wieder verblüffender Stoff. Besonders auch in Verbindung und Wechselwirkung mit anderen Stoffen lassen sich mit ihm lustige und erstaunliche Experimente durchführen: Er versetzt Zellophanfolie in Bewegung, bildet durch Schütteln mit Öl eine Suspension, die sich bereits nach wenigen Minuten wieder in zwei Phasen auftrennt, und stellt die Grundlage aller Waschvorgänge mit Seife, Spülmittel und Co dar.

"Sein oder Schein"

Optische Täuschungen kreativ nutzen

Forscherklasse: Schein oder SeinDie Gruppe A der Forscherklasse 6b beschäftig sich aktuell mit dem Thema "Optische Täuschungen". Hierbei wird man nicht durch die Augen sondern durch das eigene Gehirn getäuscht, das aufgrund von Referenzen und Vorerfahrungen ein vom wirklich Gesehenen abweichendes Bild "berechnet". Besonders bekannt und einfach zu erklären sind sog. Vergleichstäuschungen aufgrund der Perspektive. Sie kommen dadurch zustande, dass Lebewesen und Gegenstände kleiner zu sehen sind, wenn sie weiter entfernt sind.

"Luft als Antrieb"

Forscherklasse 5b mit vielen kreativen Ideen

Forscherklasse 2021Die Schüler*innen der Forscherklasse 5b haben sich während des Distanzunterrichts in Forschen mit der Aufgabe beschäftigt ein Fahrzeug zu bauen, das allein mit einem Luftballon angetrieben wird. Das Auto bewegt sich dabei durch das Rückstoßprinzip vorwärts. Die Luft strömt aus dem Luftballon, weil sich dessen gespannte Haut wieder zusammenziehen will, und der Luftballon bewegt sich dadurch gemeinsam mit dem Fahrzeug in die andere Richtung. Dieses Prinzip nutzen übrigens auch Düsenflugzeuge oder manche Tiere. So schleudern z.B. Tintenfische Wasser nach hinten, um sich selbst nach vorne zu bewegen.

"Experimente und Knobeleien im Advent"

Adventsrätsel für interessierte Viertklässler*innen

Weihnachtsbasteln vor CoronaIn diesem Jahr hat sich das GMB eine besondere Aktion in der Weihnachtszeit für interessierte Viertklässler*innen überlegt. Denn das traditionelle Weihnachtsbasteln, bei dem ein mathematisches Weihnachtsgeschenk angerfertigt und dabei unsere Schule kennengelernt werden konnte, muss leider ausfallen.


Hast du Spaß an Rätselaufgaben, Experimenten, Knobeleien und kreativen Bastelarbeiten? Dann ist unser Adventsrätsel hoffentlich genau das Richtige für dich und du wirst mit unseren Aufgaben deinen Schreibtisch in eine Forscherwerkstatt und eure Küche in ein kleines Labor verwandeln können: https://kurzelinks.de/c4zu

(Der Link zum Adventsrätsel wurde gekürzt und ist neu; das zugemailte Passwort bleibt erhalten!)

Forscher auf Zeitreise

Forscherfahrt der Klasse 6b

Forscherklasse 6bDie Forscherklasse 6b war von 13. - 15.5.2019 auf Klassenfahrt in Homburg an der Saar. Dabei wandelten wir auf den Spuren der jüngeren und älteren Vergangenheit: Am Montag stand die Erkundung des Homburger Schlossbergs und der vor ca. 300 Jahren in den Sandstein gegrabenen Schlossberghöhlen auf dem Programm. Passend zum Forscherthema des ersten Halbjahres "Erdgeschichte und Evolution" reisten wir am Dienstag nach Gondwana ins Prähistorikum, wo Dinosaurier und Co. zum Leben erwachen.

„Knusper, knusper, knäuschen ...“

Weihnachtsbasteln der Forscherklasse 6b

Weihnachtsbasteln der Forscherklasse 6bDie Forscherklasse 6b hat zu Beginn der Adventszeit unter der Leitung von Frau Lipowsky und mit Hilfe der Eltern leckere Advents-Hexen-Häuschen gebastelt. Mit großem Eifer haben die Schüler*innen zunächst den Grundriss auf Pappe eingezeichnet, anschließend ausgeschnitten, zusammengeklebt und mit Leckereien beklebt. Gerahmt wurde das Ganze mit leckeren Plätzchen, Punsch sowie vorweihnachtlicher Musik.

Spurensuche im Museum Wiesbaden

Exkursion der Forscherklasse 6b zu Wirbeltierklassen und ihrer Entwicklung

Exkursion der Forscherklasse 2018Am Freitag, den 19.10.2018 war die Forscherklasse 6b auf Exkursion in der naturwissenschaftlichen Dauerausstellung "Ästhetik der Natur" des Museums Wiesbaden. Anhand eines von Frau Wolf im Rahmen ihrer pädagogische Prüfungsarbeit entwickelten Stationenlernens konnten die Schülerinnen und Schüler ganz unterschiedliche Vertreter der verschiedenen Wirbeltierklassen (Fische, Amphibien, Reptilien, Vögel und Säugetiere) bestaunen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen ihnen herausarbeiten und Rückschlüsse auf ihre Entwicklungsgeschichte ziehen.

Pilze können fast alles

Exkursion der Forscherklasse 5b in die Sonderausstellung "Pilze - Nahrung, Gift und Mythen" im Museum Wiesbaden

Führung: PilzausstellungZum Abschluss des ersten Halbjahres und damit auch zum Abschluss ihres ersten Forscherthemas "Wald" war die Forscherklasse 5b am 1.2.2018 auf Exkursion im Museum Wiesbaden, um dort die Sonderausstellung über Pilze im wahrsten Sinne des Wortes unter die Lupe zu nehmen.

Erfolgreiche Teilnahme am Heureka-Wettbewerb

Forscherklasse 5b gewinnt tolle Preise

Forscherklasse 5b: HEUREKABeim bundesweiten Heureka-Wettbewerb zum Thema „Weltkunde“ nahmen Schülerinnen und Schüler der Forscherklasse 5b teil und konnten sich dabei über ihr gutes Abschneiden und die tollen  Preise freuen. Die drei Schulpreise gingen an Jana Kinez, Samuel Taitel und Hannah Diem. Moritz Huth konnte sogar auf Landesebene einen Preis erringen und erreichte hier den 2. Platz.

Seiten