Direkt zum Inhalt

„GMB wird Herberge“

Bombenentschärfung in Biebrich

GMB wird Betreuungseinrichtung bei Bombenentschärfung in Biebrich

Image
Bombenentschärfung am GMB
Am Mittwoch, den 16.11.2022 wurde im Biebricher Stadtgebiet bei Bauarbeiten eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Aus Sicherheitsgründen mussten ca. 2000 Anwohner im Radius von 800m ihre Häuser für die Blindgänger-Entschärfung verlassen. Bis zur kontrollierten und erfolgreichen Sprengung um kurz vor Mitternacht diente das GMB als Betreuungseinrichtung und Herberge für die vorübergehend „Obdachlosen“.

In den Klassensälen konnten sich die Menschen aufwärmen und auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. Unser Hausmeister, Herr Solga, machte Überstunden, damit sich die vielen Helfer und unsere Biebricher Nachbarn bei uns wohl fühlten im Sinne unseres Leitgedankens gemeinsam mehr bewegen.

Geschrieben von:
Rüdiger Jarzina
Geschrieben am:
Kategorien:
Wir für andere
Image
Bombenentschärfung am GMB
Image
Bombenentschärfung am GMB
Image
Bombenentschärfung am GMB