"Zurück auf Start"

Verabschiedung der AbiturientInnen 2018

Abiturfeier 2018Am Donnerstag, den 7. Juni 2018, wurde unser diesjähriger Abiturjahrgang - bestehend aus 90 AbiturientInnen - in der Aula unserer Schule feierlich verabschiedet. Moderiert wurde der Abend vom "Ehrenschulleiter", Herrn Fachinger, und künstlerisch gerahmt von einem Impro-Theater unter Leitung von Linnert Arndt und Tobias Rosenbaum sowie dem Leistungskurs Musik von Frau Simler und einem stimmgewaltigen Lehrerquartett. Die Schulleiterin, Frau Manig, begrüßte die insgesamt ca. 400 Gäste und gratulierte den Schulabsolventen und ihren Eltern. 


Frau Manig ging in ihrer Ansprache auf das diesjährige Aimotto: "SemipermeABIlität - zumindest die Hälfte kommt durch" ein, mit dem die AbiturienInnen darauf hinweisen wollten, dass von den 150 eingeschulten Sextanern "nur" 90 das GMB mit dem höchsten deutschen Schulabschluss verlassen konnten. Auch im Hinblick auf die MitschülerInnen, die unsere Schule ohne Abitur verlassen mussten, betonte die Schulleiterin, dass die Voraussetzungen für diesen erfolgreichen Schulabschluss nicht ausschließlich der eigenen Intelligenz bzw. dem eigenen Leistungsvermögen zuzuschreiben sind, sondern auch nicht-messbare Faktoren, wie die nötige Portion Glück und Schicksal eine Rolle gespielt haben, um den schulischen Maßstäben zu entsprechen. In Zukunft, so Frau Manig, werden die AbiturientInnen auf neue Maßstäbe treffen: "Nach außerschulischen Maßstäben geht es jetzt erst richtig los und zwar bei Null. 'Zurück auf Start' also!"


Abiturfeier 2018Der Notendurchschnitt des Jahrgangs bewegte sich insgesamt zwischen 1,0 und 3,6. Großartige Leistungen - nach schulischem Maßstab - mit einem Abiturdurchschnitt von 1,2 haben in diesem Jahr Maya Vogel und Christoph Keßler erbracht. Mit einem Schnitt von 1,0 und 872 von 900 möglichen Punkten beeindruckte Annika Hirt, die sogar in allen fünf absolvierten Abiturprüfungen jeweils 15 Punkte erreichte. Frau Manig betonte, dass sie insgesamt den Jahrgang "als ausgesprochen originell und gleichzeitig in hohem Maße verantwortungsbewusst erlebt" habe, was sich u.a. an der kreativen Mottowoche sowie dem gelungenen Abifest ablesen ließe. Abschließend betonte sie, dass wichtiger als der schulische Bewertungsmaßstab sei, "dass [die AbiturientInnen] ihrem selbst definierten Maßstab genügen" und entsprechend unserem neuen Schul-Motto erfahren durften: "GEMEINSAM lässt sich MEHR BEWEGEN!"

 

Drei Schülerinnen und Schüler konnten dieses Jahr mit dem international anerkannten Exzellenzlabel Certi Lingua ausgezeichnet werden: Annika Hirt, Laura Stunz und Maya Vogel. Es konnten des Weiteren mehrere SchülerInnen von ihren TutorInnen als "Preisträger/innen für hervorragende Leistungen in Mathematik und den Naturwissenschaften  sowie in DeutschSport und Religion ausgezeichnet werden:

Biologie
  • Sarah Gemmerich
Chemie
  • Tobias Rosenbaum
Deutsch
  • Annika Hirt
Mathematik
  • Sinan Yildirim
Physik
  • Victoria Ermuth
  • Tabea Senner
Sport
  • Tobias Rosenbaum
Religion
  • Annika Hirt
  • Tobias Rosenbaum

 

Maya Vogel und Tobias Rosenbaum wurden mit dem Mosbacher Berg Preis für ihr besonderes Engagement in vielen Bereichen unseres Schullebens ausgezeichnet. Maya hat als Jahrgangssprecherin die Stufe zusammengehalten, die Halloween-Party federführend vorbereitet wie auch den Abiball sowie mehrere Kuchenverkäufe. Als Schülerin einer Bläserklasse engagierte sich Maya nicht nur als Orchestermitglied, sondern führte auch charmant und wortgewandt durch's Programm. 
Auch Tobias war Jahrgangssprecher und trat mit Maya des öfteren im Interesse des Jahrgangs an die Schulleitung heran. Des Weiteren brachte sich Tobias engagiert in die Schülervertretung ein und kandiderte sogar als Schulsprecher. Als langjähriges Schulkonferenz-Mitglied sowie als hervorragender Sportler und Unterstützer der Schülerwettkämpfe im Judo stellte er sich vorbildlich in den Dienst des GMB. Frau Manig dankte den beiden Preisträgern herzlich dafür, dass sie ihre Talente für die Schulgemeinschaft eingesetzt haben.


Für den Jahrgang sprachen Maya Vogel und Tobias Rosenbaum, die sich im Namen des Jahrgangs bedankten bei der Studienleiterin, Frau Cassier, die als Studienleiterin auch in diesem Jahr wieder die Hauptverantwortung für die AbiturientInnen trug. Dank gilt auch dem engagierten Förderverein, der für den gelungenen festlichen und geselligen Rahmen sorgte.

Wir wünschen dem Abiturjahrgang 2018 alles Gute für den weiteren Lebensweg und freuen uns, Euch als Ehemalige / Alumni an unserer Schule wiedersehen zu dürfen.

 

P.S. Fotos können bei der Fotografin Diana Stein bestellt werden und auf ihrer Homepage eingesehen werden.

Kategorien: