Direkt zum Inhalt

Helfer begrünen den Schulhof

Fielmann stiftet Gymnasium am Mosbacher Berg fast 150 Pflanzen

Image
Planzaktion 2016
Deutschlands größter Optiker Fielmann stiftet dem Gymnasium am Mosbacher Berg in Wiesbaden 145 Laub- und Obstgehölze sowie Sträucher und Stauden für die Begrünung des Schulgeländes. Seit mehreren Jahren kümmert sich eine Arbeitsgemeinschaft aus Lehrern, Eltern und Schülern um die Gestaltung und Pflege des Außenbereichs der Schule.

Am Freitag, 18 März geben der Leiter der Schulhof-AG, Martin Dürr, und Gabriele Gehret, Assistentin der Leitung der Fielmann-Niederlassung in Wiesbaden, um 13.30 Uhr den Startschuss zur Pflanzaktion mit ehrenamtlichern Helfern. Gehret erklärt den Hintergrund des Engagements ihres Arbeitgebers: "Wir pflanzen Bäume und Sträucher nicht für uns, wir pflanzen für nachkommende Generationen. Und so hoffe ich, dass noch viele Kinder an diesem Grün Freude haben werden." An dem seit dem Jahr 1969 bestehenden Gymnasium der Stadt werden derzeit rund 1.200 Kinder unterrichtet.

Wie in Wiesbaden enagiert sich Fielmann bereits seits Jahrzehnten im Umweltschutz und Naturschutz. Das Unternehmen pflanzt für jeden Mitarbeiter jedes Jahr einen Baum, bis heute mehr als eine Million. Fielmann-Vertreterin Gabriele Gehret: "Der Baum ist Symbol des Lebens, Naturschutz und eine Investition in die Zukunft."

Geschrieben von:
Rüdiger Jarzina
Geschrieben am:
Kategorien:
Schulhofgestaltung: "Grüner Daumen"
Image
Planzaktion 2016
Image
Planzaktion 2016
Image
Planzaktion 2016
Image
Planzaktion 2016
Image
Planzaktion 2016
Image
Planzaktion 2016
Image
Planzaktion 2016
Image
Planzaktion 2016
Image
Planzaktion 2016
Image
Planzaktion 2016
Image
Planzaktion 2016
Image
Planzaktion 2016
Image
Planzaktion 2016
Image
Planzaktion 2016
Image
Planzaktion 2016
Image
Planzaktion 2016
Image
Planzaktion 2016
Image
Planzaktion 2016
Image
Planzaktion 2016
Image
Planzaktion 2016