Preise & Wettbewerbe

"I really had a lot of dreams when I was a kid ..." (Bill Gates)

Wettbewerb „Speakers’ Corner“ 2018

Speakers' Corner 2018Zum siebten Mal fand am 6.11.2018 der Wettbewerb „Speakers‘ Corner“ an unserer Schule statt und führte zwei bilinguale Lerngruppen aus der Jg. 9 und 10 zusammen. Linda Ngyuyen,Jennifer Lempp, Johanna Büttner, Kilian Roddewig und die erkrankte Tessa Kächenhoff, die kurzfristig von Lea Schäfer vertreten wurde, hatten sich der nicht leichten Aufgabe gestellt, eine Rede auf Englisch zu halten, ganz so, wie seit eh und je die Bürger im Londoner Hyde Park ihr Recht auf freie Meinungsäußerung wahrnehmen.

„Für unseren Erfolg wurden wir belohnt!“

Das Mathe-Camp der Schulsieger des Mathewettbewerbs

Mathecamp 2018Zuerst einmal ein ganz herzliches Dankeschön an Herrn Fachinger, den Oberstufenschüler Marius und die Oberstufenschülerinnen Michele und Viktoria! Ohne Sie und euch wäre dieses tolle Erlebnis nicht möglich gewesen … Am 31. Januar haben wir uns direkt nach der dritten Stunde getroffen, um uns auf den Weg nach Rüdesheim zu machen. Glücklicherweise war eigentlich ganz schönes Wetter, sodass wir zu Fuß zum Bahnhof gehen konnten, wo wir dann auch noch einen Moment Zeit hatten, um uns etwas zu Essen oder zu Lesen zu kaufen.

Preisträger beim Bundeswettbewerb "Jugend Musiziert"

Lennart Ott überzeugt mit der Posaune 

Hintere Reihe: Alexandra Cramer - Trompete, Charlotte Kreft - Horn, David Pauly - Tuba, Maximilian Guss - Trompete, vorne (liegend): Lennart Ott - Posaune (Klasse 8c, GMB).Lennart Ott, ein Schüler der derzeitigen 8c des GMB, hat mit dem Blechbläserquintett der Wiesbadener Musik- und Kunstschule beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" einen fantastischen 3. Preis gewonnen. Zuvor wurden beim Regional- und Landeswettbewerb jeweils erste Preise gewonnen. Lennart spielt auch im New Generation Orchestra des GMB und wirkte auch beim diesjährigen High-School-Musical mit.

Erfolgreiche Teilnahme am Heureka-Wettbewerb

Forscherklasse 5b gewinnt tolle Preise

Forscherklasse 5b: HEUREKABeim bundesweiten Heureka-Wettbewerb zum Thema „Weltkunde“ nahmen Schülerinnen und Schüler der Forscherklasse 5b teil und konnten sich dabei über ihr gutes Abschneiden und die tollen  Preise freuen. Die drei Schulpreise gingen an Jana Kinez, Samuel Taitel und Hannah Diem. Moritz Huth konnte sogar auf Landesebene einen Preis erringen und erreichte hier den 2. Platz.

Teilnahme am Wettbewerb „explore science“ in Mannheim

Forscherklasse 5b baut iZellen für einen Crashtest

Forscherklasse 2017Am 21.06.2017 reisten die Schülerinnen und Schüler der Forscherklasse 5b nach Mannheim, um dort an den Wettbewerben bei „explore science“ teilzunehmen. Im Vorfeld hatten vier Gruppen hierfür sogenannte iZellen gebaut. Sicher verstaut in der Zelle musste ein rohes Hühnerei den Sturz aus 1,50 m unbeschadet überleben. Die iZelle durfte dabei nur aus Papier und Klebstoff konstruiert werden und musste zudem ein möglichst geringes Gewicht haben. Auch wenn die von uns mitgebrachten iZellen die Eier sicher zum Boden transportierten, reichte es nicht für einen Preis, da sie etwas zu schwer waren.

"Der Leonardo goes to Mosbacher Berg!"

"Ein Leonardo Song" gewinnt beim Leonardo 2017

Lenoardo-Sieger 2017Unter der Projektleitung von Milkiyas Belete haben engagierte Schülerinnen und Schüler mit ihrem "Urban Leonardo"  in der Kategorie Musikkomposition den Leonardo gewonnen. Mit Hip Hop und Rap haben unsere Schüler einen Songbeitrag geschrieben, der die Jury offenbar überzeugt hat. Hervorzuheben ist die absolut selbstständige Vorbereitung der SchülerInnen, die vor der Schulgemeinde ihren Songbeitrag performen werden in der ersten großen Pause am letzten Schultag auf dem großen Schulhof.

"The Minecraft Dream"

Anerkennungspreis beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2018Drei Schüler der Klasse 7d, Luca De Asis Camilo, Roman Kretzschmar und Lion Scheu, haben am diesjährigen Bundeswettbewerbs Fremdsprachen teilgenommen in der Kategorie "Team Schule" und einen mit 50€ dotierten Anerkennungspreis gewonnen. Herr Dr. Schrecker gratulierte als Schulleitungsmitglied den Teilnehmern zu diesem Erfolg und honorierte den hierfür notwendigen Einsatz und Fleiß. In ihrem Beitrag haben sich die Schüler fremdsprachlich in die virtuelle Traumwelt des Computerspiels "Minecraft" begegeben und konnten damit offensichtlich die Jury überzeugen.

Knobeln auf Zeit

Tag der Mathematik 2017

Tag der Mathematik 2017 Am Samstag, den 11.03.2017, fand in der Frankfurt School of Finance and Management der 26. Tag der Mathematik statt. An dem Wettbewerb haben jeweils fünf Schülerinnen und Schüler der Mathe-Leistungskurse der Q2 von Frau Hiebsch und Herrn Jastroch teilgenommen. Der Wettbewerb bestand aus drei Teilen: dem Gruppenwettbewerb, dem Einzelwettbewerb und den mathematischen Hürden, bei denen es um Schnelligkeit ging. Während die SuS ohne Taschenrechner und Hilfsmittel knobelten, erhielten die Lehrer eine interessante Fortbildung. Leider hat es dieses Jahr nicht für einen Siegerplatz gereicht, die Schüler hatten trotzdem viel Spaß.

Künstlerisch zum "Ball des Sports"

Klasse 6c als Preisträger des Gestaltungswettbewerbs

Gestaltungswettbewerb zum Ball des Sports 2017Auch in diesem Jahr gehören fünf Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums am Mosbacher Berg zu den Gewinnern des Kunstwettbewerbs zum Ball des Sports. Wie schon in den vergangenen zwei Jahren ging es darum, den Bauzaun rund um das Bowling Green vor dem Kurhaus mit Motiven zu einem vorgegebenen Thema zu gestalten. Dieses Mal lautete das Motto „Sport in 50 Jahren“, zu dem Wiesbadener Schulen Grafiken, Malerei, Collagen, Fotografien einreichen konnten.

Trainingslager für Mathe-Cracks

Mathecamp in Mainz

Mathecamp 2017Auch in diesem Jahr wurde ein Mathe-Trainingslager für die sechs Schulsieger des Mathematikwettbewerbs der achten Klassen veranstaltet. Am Mittwoch, den 1.2.17 ging es dann zusammen mit Herrn Makridis nach der dritten Stunde los. Wir fuhren mit Bus und Bahn, bis wir dann endlich an der Jugendherberge in Mainz ankamen. Nachdem wir mit dem Mittagessen zu Kräften gekommen waren, bezogen wir unsere Zimmer und beschlossen, einen Spaziergang durch den Volkspark und die Innenstadt zu machen. Doch danach "mussten" wir auch mit dem Üben für den Wettbewerb beginnen.

Seiten