Geschichte hautnah

Exkursion ins Haus der Geschichte

Haus der Geschichte 2017Am 31. Januar 2017 begab sich die gesamte Q3 des Gymnasiums am Mosbacher Berg auf eine Exkursion zum Haus der Geschichte in Bonn. Im Museum wurden wir kursweise durch die Ausstellung geführt. Während der sehr interessanten Führung bekamen wir viele neue Eindrücke in die Deutsche Geschichte ab dem Ende des Zweiten Weltkriegs bis heute. Wir konnten uns ein  sehr realitätsnahes Bild vom Geschehen der jeweiligen Zeiten durch viele anschauliche Beispiele machen. Zum Beispiel sind dort ein echter Panzer und auch ein alter Käfer ausgestellt.

Nach der Führung hatten wir noch ein wenig Zeit uns das Museum auf eigene Faust anzuschauen und besondere Ausstellungsstücke noch einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Durch das Zeigen von alten Fernsehsendungen und anderem zeitgetreuem Videomaterial bekamen wir noch einmal einen ganz spezifischen Eindruck von der damaligen Zeit. Als große Besonderheit konnten wir sogar durch einen „Rosinenbomber“ hindurch gehen, mit dem Ost-Berlin während der Berlin-Blockade Ende der 40er Jahre von den Alliierten versorgt wurde.
Das Haus der Geschichte war eine tolle Möglichkeit die Deutsche Geschichte bildlich und hautnah zu erleben.

VON Anna Pipperr und Lea Gottschalk

Kategorien: