Biologie

"Botanik für Fortgeschrittene"

Biologie-Neigungskurs untersucht Anpassungen bei Pflanzen

Botanik für FortgeschrittenePflanzen besiedeln nahezu alle Bereiche der Erde. Da sie sich anders als Tiere nicht fortbewegen können, müssen sie mit sehr unterschiedlichen Standort- und Lebensbedingungen zurechtkommen. Im Laufe der Jahrmillionen haben Pflanzen viele verschiedene Anpassungen an sogenannte abiotische Umweltfaktoren wie Hitze, Kälte, Trockenheit, extrem hohe Luftfeuchtigkeit, Lichtmangel und nährstoffarme Böden entwickelt. Zusätzlich interagieren Pflanzen auf vielfältige Art und Weise mit anderen Lebewesen. Auch dafür haben sie Anpassungen entwickelt wie Dornen und Gifte als Schutz vor Fressfeinden, auffällige Blüten und nährstoffreichen Nektar zum Anlocken von Insekten zur Bestäubung sowie Symbiosen mit z.B. Ameisen.

„Der genetische Fingerabdruck“

Kriminalwissenschaftler des LKA zu Besuch am Mosbacher Berg

Vortrag: "Genetischer Fingerabdruck"Wie im vergangenem Jahr gab Herr Dr. H. Schneider, Leiter der Gruppe Biologie und DNA-Analytik am Hessischen Landeskriminalamt, den Schüler*innen der Q1 spannende Einblicke in die kriminalwissenschaftliche Arbeit des LKA. Im Fach Biologie der Q1 erweiterten die Schüler*innen ihre Kenntnisse aus der Sekundarstufe I über Genetik und Gentechnik.

Wenn die Venusfliegenfalle zuschnappt

LK Biologie zu Besuch an der TU Darmstadt 

Bio-Exkursion 2019Am 18. September 2019 besuchte der Tutorenkurs Biologie Q3d das Schülerlabor „Liv/fe Biolab“ der Technischen Universität Darmstadt zum Thema Neurobiologie. Einen ganzen Tag lang hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit selbständig tätig zu werden, Experimente zu elektrophysiologischen Vorgängen durchzuführen und in den Räumlichkeiten der TU Uni-Luft zu schnuppern. 

Pilze können fast alles

Exkursion der Forscherklasse 5b in die Sonderausstellung "Pilze - Nahrung, Gift und Mythen" im Museum Wiesbaden

Führung: PilzausstellungZum Abschluss des ersten Halbjahres und damit auch zum Abschluss ihres ersten Forscherthemas "Wald" war die Forscherklasse 5b am 1.2.2018 auf Exkursion im Museum Wiesbaden, um dort die Sonderausstellung über Pilze im wahrsten Sinne des Wortes unter die Lupe zu nehmen.

Botanik wird lebendig

Besuch der Klassen 7c und 7d und des Bio-LKs Q1e in der Grünen Schule der Uni Mainz

Botanik wird lebendigIn den letzten beiden Wochen waren die Klassen 7c und 7d sowie der Bio-LK Q1e auf Biologie-Exkursion in der Grünen Schule der Uni Mainz, die beiden 7. Klassen zum Thema "Ökosystem Wald" und der Bio-LK Q1e zum Thema "Anpassungen im Pflanzenreich". Alle drei Lerngruppen hatten damit Gelegenheit zur Veranschaulichung und Vertiefung des aktuellen Unterrichtsstoffs.

Ein Beet zum Niederknien

Erfolgreiche Aktion „Schulgrün“

Blumenbeet der Klasse 7a (2017)Am letzten Wandertag, dem 15. März 2017, nahm die Klasse 7a an der Aktion „Schulgrün“ teil, bei welcher sich die Klasse an der Gartenarbeit auf dem Schulhof nützlich machte. Nachdem sich erstmal gestärkt wurde, entschloss sich die Klasse nicht nur Unkraut zu jäten und Äste zu zerkleinern, sondern auch ein neues Blumenbeet am C-Bau anzulegen.

DNA im Fokus

Gemeinsame Exkursion der Biologie-Leistungskurse Q1 an die Uni Mainz

Ergebnis der GelelektrophoresePassend zum Thema "Genetik" des Kurshalbjahres Q1 waren die Biologie Leistungskurse von Frau Lipowsky und Herrn Zeitz am Montag, den 23.1.2017 auf Exkursion an der Uni Mainz, genauer bei Herrn Prof. Dr. Hankeln und seinem Team vom Institut für Molekulargenetik. Hier konnten die Schülerinnen und Schüler bereits Gelerntes wieder erkennen, vertiefen und praktisch erproben. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön dafür!

Biologie hautnah

Exkursionen zur Grünen Schule der Uni Mainz

Biologie hautnah: Bio LK LipowskyAm 2.7.2015 war der Biologie-LK Q2 von Frau Lipowsky auf Exkursion in die Grüne Schule der Uni Mainz. Das Thema "Tropischer Regenwald" passte hervorragend zum Wetter - ein kurzer Aufenthalt in den Gewächshäusern und man konnte sich genau vorstellen, wie man sich im tropischen Regenwald fühlt.

Analyse des Goldsteinbachs

Exkursion des Leistungskurses Biologie

Exkursion des LK BiologieDie Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Biologie Qf von Frau Herr wanderten im Rahmen einer ökologischen Exkursion bei bestem Wetter in das schöne Goldsteintal bei Rambach. Die Schülerinnen und Schüler untersuchten dann vor Ort den Goldsteinbach auf seine Gewässergüte und Gewässerstruktur. Hierzu wurden u.a. verschiedene Tiere des Baches gefangen und mit Hilfe eines Bestimmungsschlüssel bestimmt.

Der Enten-Blog

Entenfamilie gerettet

Enten gerettetAm Morgen des 14.4. waren im Innenhof von A- und B-Bau sechs goldige Entenküken zu beobachten. Sie müssen in der Nacht zuvor oder am frühen Morgen geschlüpft sein. Leider war das Leben der goldigen "Federbälle" sofort akut bedroht - höchstwahrscheinlich durch Elstern, die ebenfalls dort nisten - so dass nach der 6. Stunde nur noch drei Entenküken am Leben waren.

Seiten