Auf den Spuren der Römer

Ausflug der Latein-Kurse nach Trier

Ausflug der Latein-Kurse nach TrierÜber den 4. und 5. Juni unternahmen die Lateinkurse der E-Phase einen Ausflug in das kleine Rom und die älteste Stadt Deutschlands, Trier. Hauptsächliches Ziel der Exkursion an die Stadt an der Mosel, nahe zur Luxemburgischen Grenze war es, die guterhaltenen römischen Bauwerke zu erkunden. Dabei besuchten die Lateiner wesentliche Sehenswürdigkeiten wie die Porta Nigra, die Kaiserthermen, oder die Konstantinsbasilika.

Diese und weitere spannende Überreste der Römerzeit in Trier wurden den Lateinkursen der E-Phase durch Schülerreferate von Mitschülern oder in Führungen näher erläutert und gezeigt. Zum Abschluss des kulturellen Ausflugs gab es eine Fahrt mit der Sommerrodelbahn, die für einen spaßigen Ausklang sorgte.

 

Von Maximilian Geiter und Kerem Han

Kategorien: