Ältere Neuigkeiten

Juli 2021 (10)
Juni 2021 (8)
Mai 2021 (8)
April 2021 (10)
März 2021 (12)
Juli 2020 (5)
Juni 2020 (6)
Mai 2020 (3)
April 2020 (13)
Juni 2019 (9)
Mai 2019 (10)
Juni 2018 (10)
Mai 2018 (9)
März 2018 (10)
Juni 2017 (55)
Mai 2017 (8)
März 2017 (13)
Juli 2016 (9)
Juni 2016 (11)
Mai 2016 (9)
April 2016 (13)
Juli 2015 (10)
Juni 2015 (9)
Mai 2015 (5)
April 2015 (11)
Juli 2014 (10)
Juni 2014 (8)
Mai 2014 (10)
Juli 2013 (5)
Juni 2013 (11)
Mai 2013 (14)
April 2013 (14)
Juni 2012 (11)
Mai 2012 (10)
Juni 2011 (11)
Mai 2011 (9)
Juni 2010 (3)

Neuigkeiten vom Januar 2022

"Mit Corona leben am GMB"

Liebe Eltern,

Schulgebäude des GMBdas neue Jahr beginnt heftig, für uns alle enorm anstrengend und sicher auch frustrierend angesichts der steigenden Coronazahlen und der Kontaktbeschränkungen. Umso mehr hoffe ich, dass Sie -  genau wie ich - in den Ferien Ruhe und Erholung finden konnten.

Wir setzen in der Schule alles daran, den Unterricht für Ihre Kinder aufrechtzuerhalten und diejenigen, die Zuhause sein müssen ebenfalls mit Aufgaben zu versorgen bzw. zuzuschalten. Angesichts des hohen Krankenstands auch innerhalb des Kollegiums kommt es daher leider derzeit gehäuft zu Unterrichtsausfall und Vertretungssituationen. Wenn längerfristige Abwesenheiten absehbar sind, bemühen wir uns möglichst zeitnah um eine Lösung und informieren Sie über die Klassenleitungen.

"Auf einen guten Start!"

Start nach den Weihnachtsferien im Präsenzunterricht

Schulgebäude des GMBUnser Kultusminister hat in seinem Elternschreiben vom 20.12.21 bereits zum Ausdruck gebracht, dass er davon ausgeht, „dass wir nach den Weihnachtsferien voraussichtlich mit denselben Regelungen in den Schulalltag starten werden, wie Sie sie aktuell vor den Weihnachtsferien bereits kennengelernt und eingeübt haben
(vgl. Brief des Kultusministers vom 20.12.21). 

 

Nach dem Treffen der Kultusministerkonferenz am 5.1.2022 erklärte Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz in der Pressemitteilung nun dementsprechend:

"Wir haben heute ein starkes Zeichen für den Präsenzunterricht an unseren Schulen gesetzt. Damit der Unterricht trotz Omikron so sicher wie möglich ist, halten wir in Hessen an unseren bewährten strengen Schutz- und Hygienemaßnahmen fest. Dazu zählen bis auf Weiteres eine Maskenpflicht im Unterricht und drei Tests pro Woche für nicht vollständig geimpfte Schülerinnen und Schüler."